Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Firma Xtreamprovider für den Online-Shop xtreamprovider.com

§1 Geltungsbereich
(1) Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsverbindungen zwischen uns (im folgenden Anbieter genannt)
Xtreamprovider
Schwechater Str. 5
45966 Gladbeck
Deutschland
und einem Verbraucher (§13 BGB).
(2) Vertragsgegenstand ist das Produkt oder die Dienstleistung, die zwischen den Vertragsparteien vereinbart wurde.

§2 Vertragsabschluss, Vertragsbedingungen
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschlusses gelten für Bestellungen über unseren Internetshop.
(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
Xtreamprovider
Schwechater Str. 5
D-45966 Gladbeck
vertreten durch den Geschäftsführer Dominik Zuther
zustande.
(3) Die Präsentation der Waren in unseren Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Der Kunde hat die Möglichkeit über unseren Internetshop ein oder mehrere Artikel zu konfigurieren und in den Warenkorb zu legen. Dazu muss der Kunde das Produkt mit der Schaltfläche „In den Warenkorb“ zur Bestellung vormerken. Im „Warenkorb“ hat der Kunde die Möglichkeit mit der Schaltfläche „zur Kasse“ durch den Bestellvorgang geführt zu werden. Jeder Schritt ist erklärt. Am Ende hat der Kunde die Möglichkeit den Bestellvorgang mit der Schaltfläche „jetzt Zahlungspflichtig bestellen“ abzuschließen.
(5) Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform innerhalb einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.
(6) Die AGB können Sie jederzeit unter https://xtreamprovider.com/AGB einsehen. Da die AGB sich zu jederzeit ändern können, gelten für den Kunden die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden AGB. Kunden werden über AGB-Änderungen per E-Mail informiert.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.
(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung und Paysafe-Card!
(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsabschluss zu zahlen.
(4) Bei der Bezahlung „PayPal“, „PaySafeCard“ und „Sofortüberweisung“ entstehen zusätzliche Gebühren, die dem Kunden auferlegt werden.
(5) Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen.

§4 Zahlungsverzug, Mahngebühren
(1) Erfolgt die Zahlung einer Rechnung nicht innerhalb von 7 Tagen (Rechnungsdatum), behalten wir uns das Recht vor, das betroffene Produkt zu deaktivieren.
(2) Für jede nicht beglichene Rechnungen innerhalb des Zahlungsziel, behalten wir uns das Recht vor, unverzüglich rechtliche Schritte einzuleiten.

§5 Eigentumsvorbehalt
(1) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Lieferung, Lieferbeschränkungen
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungseingang und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsabschluss. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.
(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§7 Gewährleistung
(1) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§8 Guthaben
(1) Der Anbieter hat das Recht Guthaben nach einer Nichtnutzung von einem Jahr verfallen zu lassen.
(2) Es besteht, sofern nicht anders vereinbart, kein Recht auf eine Auszahlung des Guthabens.

§9 Haftung
(1) Wir haften nicht für den Seiteninhalt der Kunden. Der Kunde hat darauf zu achten, dass die Inhalte auf seiner Internetpräsenz nicht gegen Gesetze oder Vorschriften verstoßen.
(2) Webseiten mit illegalem Inhalt werden von uns gelöscht und der Kundenzugang gesperrt.
(3) Wir haften nicht für Schäden an Servern, die durch Dritte verursacht werden.
(4) Der Kunde haftet für Schäden an Servern, Infrastruktur und Eigentum vom Anbieter.

§10 Daten, Datenschutz
(1) Der Kunde ist verpflichtet seine erforderlichen Daten vollständig und richtig anzugeben. Eine Änderung der Daten muss der Kunde unverzüglich melden.
(2) Die Daten der Kunden werden nach den Datenschutzbestimmungen behandelt.
(3) Nach Vertragsende hat der Kunde die Möglichkeit die Löschung seiner gesamten Daten zu verlangen.

§11 Pflichten des Anbieters
(1) Wir verpflichten uns die schriftlich vereinbarten Leistungen einzuhalten.
(2) Bei bevorstehenden Wartungen der Server wird der Kunde rechtzeitig und umfassend informiert.
(3) Bei Serverproblemen sind wir dazu verpflichtet, diese mit Hilfe des Serveranbieters zeitnahe zu beseitigen.

§12 Pflichten des Kunden
(1) Der Kunde verpflichtet sich keine illegalen, rechtswidrigen, pornografischen oder rassistischen Inhalte auf die Systeme zu installieren oder hoch zu laden.
(2) Der Kunde verpflichtet sich keine Schadsoftware zu verwenden um Ihm, den Anbieter oder weiteren dritten zu schaden. (Dies betrifft auch DDoS oder DoS-Attacken)
(3) Der Kunde sichert zu der Infrastruktur des Anbieters nicht zu schaden und keine Software zu verwenden die der Infrastruktur von dream-soft schaden würden. Dies betrifft unter anderem das sogenannte Mining oder Systembelastende Benchmark Tests.
(4) Dem Kunde ist bewusst, dass jeder Rechtsverstoß vom Anbieter zur Anzeige gebracht wird.

§13 Erreichbarkeit der Dienste
(1) Der Anbieter gewährleistet eine Erreichbarkeit der Server von mindestens 95% im Jahresmittel.
(2) Hiervon ausgenommen sind Ausfallzeiten, in denen die Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von dem Anbieter liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) über das Internet nicht zu erreichen ist.

§14 Widerrufs- und Rückgabebelehrung
(1) Alle Informationen zur Widerrufsbelehrung finden Sie auf unserer Webseite unter https://xtreamprovider.com/Widerrufsrecht

§15 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
(1) Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.


Stand 03.2018